NEWS: Abmahnanwälte mißbrauchen DSGVO - News, Projekte - Webdesign Schwäbisch Gmünd

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

NEWS: Abmahnanwälte mißbrauchen DSGVO

Webdesign Schwäbisch Gmünd
Herausgegeben von in News ·
Tags: DSGVOAbmahnwelleAnwaltMisbrauch

Abmahnanwälte mißbrauchen neue DSGVO

Liebe Kunden,

die neue europaweit gültige General Data Protection Regulation (GDPR) bzw. die für Deutschland geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) trat vor über einem Jahr, am 25. Mai 2018, in Kraft. Anläßlich des 1-jährigen Bestehens habe ich zum Thema "Rückblick auf 1 Jahr DSGVO" recherchiert.

Bereits schon 2-3 Monate nach Wirksamwerden der DSGVO wurden schon erste Abmahnschreiben an kleine und mittelständische Unternehmen geschickt, darunter auch Friseursalons, Physiotherapeuten, Ärzte, Mechaniker etc. Die Schreiben dieser dubiosen Abmahner erinnern ein wenig an ein Schreiben eines Finanzamtes. Sicherlich war und ist dies auch Absicht. Verbraucherzentralen raten in solchen Fällen grundsätzlich:
  • Ruhe bewahren
  • einen Anwalt einschalten
  • nicht auf das erhaltene Schreiben eingehen
  • keine Geldbeträge überweisen

WICHTIG:
Es empfiehlt sich, DSGVO-Abmahnungen nicht blind (z.B. aus Angst vor möglichen Konsequenzen) zu unterschreiben und auch personenbezogene Daten nicht ohne Weiteres herauszugeben. Sie sollten kritisch hinterfragen und klären, ob es sich bei dem Schreiben um eine DSGVO-Abzocke oder um eine seriöse Abmahnung handelt.
Hinweis: Sollten Sie zu meinen Kunden gehören, wenden Sie sich im Fall des Abmahnens eines Disclaimers (Impressum oder Datenschutz) zuerst an mich. Diese Abmahnung ist dann höchstwahrscheinlich betrügerisch, denn alle meine Disclaimer stammen aus der Rechtsschmiede von Sören Siebert (eRecht24.de) und gelten als rechtssicher.

AUSBLICK:
Um solchen dubiosen Abmahnanwälten das Handwerk zu legen, hat Bayern eine Bundesratsinitiative vorgelegt, um das neue Gesetz überarbeiten zu lassen. Grundsätzlich muss jede Internetseite eine rechtsgültige Datenschutzerklärung vorweisen. Wenn dem nicht so ist, dann ließe sich dieses Unternehmen trotzdem nicht ohne Weiteres abmahnen.

Reinhard Klasen
(01..07.2019)

Hier noch der Link zu meinem Beitrag "Neuregelung des Datenschutzrechts (DSGVO)" vom 28. April 2018, bitte hier klicken.

Über den angehängten Link gelangen sie auf die DSGVO-Verordnung (EU 2016/679), eine gut strukturierte Informations-Website der Intersoft Consulting.

Bildnachweis: © geralt (id) family-law-329569 - Pixabay.com


Letzte Posts
Alle Posts
Um alle Posts anzusehen, bitte hier klicken!
Mobile-App Feedly
Wie lade ich die Mobile App?

Zum Lesen auf Ihrem Smartphone oder Tablet laden Sie einfach die kostenlose Mobile-App Feedly und abonnieren "www.reikla-webdesign.de".

Hier geht's zum Apple Store

Hier geht's zum Google Store

© 2016 -2020 reikla Webdesign  •  Schwäbisch Gmünd
Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt  •  FAQ    News    Login
© 2016 -2020 reikla Webdesign
Schwäbisch Gmünd
Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt
© 2016 -2020 reikla Webdesign
Schwäbisch Gmünd
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü